Mehr Körperakzeptanz in 2024?

Mit den Marshmallow Liebesbriefen und monatlichen Geschenken

Was ist Selbstliebe? – Eine Definition

Der Begriff Selbstliebe hat ein angestaubtes Image. Dabei ist es für uns und andere existenziell, dass wir uns annehmen und akzeptieren. Was es bedeutet, sich selbst zu lieben und wie du Selbstliebe lernen kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Der Begriff Selbstliebe hat ein angestaubtes Image. Dabei ist es für uns und andere existenziell, dass wir uns annehmen und akzeptieren. Was es bedeutet, sich selbst zu lieben und wie du Selbstliebe lernen kannst, erfährst du in diesem Artikel.
Das Marshmallow Blogazine ist eines von wenigen körperpositiven deutschsprachigen Medien. Es ist unabhängig, für alle frei zugänglich und ohne gesponserte Inhalte. Das ist nur durch deine Mithilfe möglich. Bitte unterstütze meine Arbeit für ein kleines Dankeschön – sicher, günstig, flexibel. Hier unterstützen und mehr Infos >

Als ich begonnen habe, mich auf den Weg zu mir selbst zu machen, habe ich eine ganze Weile geglaubt, ich würde „gesunden Egoismus“ praktizieren. Doch irgendwann habe ich begriffen, dass ich mich selbst liebe und mich mit dem Respekt behandle, den ich verdiene (→ Wie ich lernte, dick und selbstbewusst zu sein).

Was ist Selbstliebe?

Selbstliebe bedeutet, dass du dich allumfassend annimmst. Damit unterscheidet sie sich auch von Body Positivity, bei der es vornehmlich um Respekt gegenüber Körpern geht (→ Was ist Body Positivity?). Beide Konzepte fließen natürlich ineinander, wobei du dir die Selbstliebe als so etwas wie die große Schwester der Body Positivity vorstellen kannst (→ Body Positivity ist nicht Selbstliebe).

Andere Aspekte der Selbstliebe sind Selbstrespekt, Selbstreflexion, Selbstfürsorge, Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl (→ Selbstwertgefühl stärken bei Übergewicht – 3 Tipps). Selbstliebe bedeutet also, dass du dir deiner selbst bewusst bist, Stärken und Schwächen erkennst und all dies in seiner Gesamtheit annimmst.

Dabei ist Selbstliebe klar abzugrenzen von Selbstverliebtheit, Egozentrik oder Narzissmus. Denn selbstverliebte Menschen nehmen sich gerade nicht in ihrer Ganzheit an; sie erhöhen sich und projizieren ein Ideal auf sich selbst. Selbstliebe hingegen ist das ehrliche Annehmen des Ist-Zustandes.

Warum ist Selbstliebe wichtig?

Ein Mangel an Selbstliebe geht oft mit Unsicherheit einher. Wenn du dich selbst nicht gut genug kennst (Selbstreflexion), fällt es dir schwer(er), für dich zu definieren, was dir wichtig ist, also deine eigenen Werte zu erkennen. Demzufolge kannst du damit Probleme haben, Entscheidungen zu treffen, Verantwortung für dich zu übernehmen und für dich einzustehen.

Sei lieb zu dir - Selbstliebe lernen

Der Mangel an Liebe für sich selbst ist oft spürbar als eine innere Leere, ein Gefühl der Unzufriedenheit und Unzulänglichkeit. Dieses emotionale Loch kann auch nicht durch die Liebe von außen oder durch Anerkennung anderer gefüllt werden. Denn wer sich selbst nicht liebt, also nicht als liebenswert begreift, kann oft nur schwer annehmen, dass andere sie_ihn wirklich und wahrhaftig lieben (→ Ich bin zu dick, um einen Partner zu finden).

Unsere Einstellung zu uns selbst bedingt zudem maßgeblich, wie wir mit anderen umgehen. Ein Mensch, der andere beleidigt, hat Probleme mit sich selbst (→ Was Body Shaming bedeutet und was du dagegen tun kannst). Jemand, die_der mit sich im Reinen ist, hat es weder nötig, andere zu erniedrigen, noch tritt sie_er anderen gegenüber respektlos auf (→ So wirst du unabhängig von den Sprüchen der anderen).

Was bedeutet es, sich selbst zu lieben?

Viele halten Selbstliebe für einen recht esoterischen Begriff: Du findest dich immer dufte, meditierst 15 Stunden am Tag, bist immer ausgeglichen und sowieso und überhaupt ist alles Luft und Liebe! Selbstliebe hat leider ein ziemlich angestaubtes Image und wird oft mit Egoismus oder Narzissmus gleichgesetzt.

Selbstliebe bedeutet aber eben nicht, dass du in dich verliebt bist. Vielmehr ist die Liebe für dich selbst ein tiefes, aber ehrliches Gefühl. Durch gesunde Selbstreflexion gehst du durchaus kritisch mit dir um. Dennoch lässt du den inneren Kritiker nicht die tiefe Verwurzelung zerstören, die du in dir selbst fühlst (→ Wie du aufhörst, dich ständig beobachtet zu fühlen).

Marshmallow Liebesbriefe

einzigartige Liebesbriefe voller body-positiver Inspiration für Frauen mit großen und kleinen Kurven, die selbstbewusst durchs Leben tanzen wollen

Dein Weg zur Selbstliebe

Stell dir Selbstliebe wie die Liebe zu anderen Menschen vor, zum Beispiel zu deiner Partner_in oder deinem Kind. Du findest sicherlich nicht alles prima, was sie machen. Du kritisierst sie. Du verstehst sie nicht immer. Manchmal bist du richtig wütend auf sie und schreist sie an. Aber dennoch liebst du sie.

Ich habe geglaubt, ich würde "gesunden Egoismus" praktizieren, aber irgendwann habe ich gemerkt, dass ich mich selbst liebe. | Zitat | Body Positivity und Selbstliebe | Marshmallow Mädchen

Wir werden nicht mit Selbsthass geboren, sondern mit Neugierde, Offenheit und Faszination. Das Gefühl der ständigen Unzulänglichkeit nehmen wir erst in uns auf durch eine Gesellschaft, die verlernt hat, zufrieden zu sein (→ Du bist genug (und warum du das nicht glauben kannst)). Uns werden Ideale verkauft, die nicht unsere eigenen sind (→ Warum wir das Schönheitsideal überwinden müssen). Wir wachsen mit Glaubenssätzen auf, die uns in eine Spirale aus Selbsthass – und dementsprechend auch Hass anderen gegenüber – treiben (→ Was ist Diätkultur?).

Selbstliebe führt dich zurück zu deinen Wurzeln. Sie ist die Grundvoraussetzung dafür, dass du ein Leben führen kannst, in dem du wirklich du bist. Weil du dich selbst liebst, hast du die Möglichkeit, nach deinen eigenen Bedürfnissen zu handeln und auf diese Weise wirkliche Zufriedenheit zu spüren (→ Wenn du deinen Körper nicht lieben kannst).

Wie kann ich Selbstliebe lernen?

Es ist ein Prozess, vielleicht sogar ein lebenslanger, sich selbst (wieder) lieben zu lernen (→ Mit Human Design zur Selbstliebe). Wir leben in einer Umwelt, die es uns schwer macht, uns selbst zu akzeptieren, weil sie uns immer wieder mit scheinbar erstrebenswerten Idealen indoktrinieren will: Schlankheit, Jugend, Perfektion, Leistungsfähigkeit. Diese Gehirnwäsche macht uns glauben, dass wir diese Ideale erreichen müssen, um ein wertvoller und liebenswerter Mensch zu sein (→ Glorifiziert Body Positivity Übergewicht?).

Wenn du lernen willst, dich selbst zu lieben, dann überprüfe zunächst deine Glaubenssätze, also deine inneren Überzeugungen (→ Body-positiv leben: Negative Glaubenssätze erkennen und auflösen). Willst du schlank sein? Oder willst du eigentlich glücklich sein? Die Gesellschaft sagt dir, du könntest nur glücklich sein, wenn du schlank bist. Aber stimmt das überhaupt? Definiere deine eigenen Werte. Was ist dir wirklich wichtig? In deinem Leben bist du der wichtigste Mensch. Du solltest also die Hauptrolle spielen (→ Body Positivity lernen: Body-positiv in 3 Schritten).

gratis Workshop für dich

Selbstbewusstseinsbooster

kostenloser sechstägiger E-Mail-Workshop für mehr Selbstbewusstsein – mit jeder Figur

Auch Selfcare, die Selbstfürsorge, spielt eine wichtige Rolle (→ Mehr Selbstliebe durch Selfcare). Sei also lieb zu dir, um zu lernen, dich selbst zu lieben. Vergib dir alles! Wenn du einen „Fehler“ machst und du dich eigentlich dafür bestrafen willst, mach genau das Gegenteil: Tu dir etwas Gutes und lass den „Fehler“ hinter dir. Gönn dir etwas. Behandle dich so, wie du einen geliebten Menschen behandeln würdest (→ Sei lieb zu dir!).

War das hilfreich?

Wenn du meine Arbeit schätzt, kannst du mich mit einem einmaligen Dankeschön oder als Super-Marshmallow unterstützen. Als Dankeschön liest du neue spannende Artikel als Erste, bekommst die revolutionären Marshmallow Mampfschriften und exklusive Q&As. Klick hier für mehr Infos >

Der Begriff Selbstliebe hat ein angestaubtes Image. Dabei ist es für uns und andere existenziell, dass wir uns annehmen und akzeptieren. Was es bedeutet, sich selbst zu lieben und wie du Selbstliebe lernen kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Titelfoto & Beitragsfoto 2: Matthew Fournier
Beitragsfoto 1: Death To Stock

Dieser Artikel wurde ermöglicht durch Super-Marshmallows

Marshmallow Mädchen überlebt nur dank der Unterstützung von Menschen wie dir! Dicke Menschen haben keine Lobby. Umso essenzieller ist es, dass wir uns körperpositive und diskriminierungsfreie Räume und Medien schaffen. Und Marshmallow Mädchen ist einer dieser wenigen Orte. Damit das so bleibt, ist Marshmallow Mädchen community-finanziert. Die, die sich einen kleinen Beitrag leisten können, ermöglichen Marshmallow Mädchen für alle kostenlos, unabhängig und ohne gesponserte Inhalte. Jeder Marshmallow zählt! Als Dankeschön bekommst du:

exklusive Mampfschriften

Für kühne Marshmallows, die mehr verstehen wollen: Als BoPo-Hero kannst du die revolutionären Marshmallow Mampfschriften lesen.

Deine Fragen

Ich beantworte deine Fragen rund um Body Positivity, Selbstzweifel, Body Shaming und Körperprobleme - liebevoll, pragmatisch und tiefgründig.

Artikel vor allen anderen

Lies neue spannende Artikel vor allen anderen und wirf einen Blick hinter die Kulissen von Marshmallow Mädchen.

Wer schreibt hier?

Hallo, ich bin Kathrin. Ich bin deine Body-Positivity-Inspirateurin. Als Journalistin und Diplom-Politologin arbeite ich seit über einem Jahrzehnt rund um Themen von Körperakzeptanz und Gewicht, suche nach Lösungen und Hintergründen. Das Interesse dafür stammt aus meiner eigenen Geschichte als dicke Frau. Hier erfährst du mehr über mich.

2016 habe ich mit Marshmallow Mädchen diese body-positive Informations- und Inspirationsplattform sowie eine Community erschaffen. Schau mal, was ich alles für dich habe.

Marshmallow Mädchen ist für alle kostenlos zugänglich, unabhängig und ohne den Einfluss von Werbepartnern. Das geht nur mit deiner Unterstützung.

Follow the Marshmallow

für mehr Body Positivity und Gemeinschaft

30% Rabatt nur jetzt!

Mehr Body Positivity? Lies Artikel vor allen anderen und erhalte die revolutionären Mampfschriften - nochmals 30% günstiger mit dem Birthday Special. Nur bis zum 16.04.2023.