Mit Human Design zur Selbstliebe

Gastbeitrag von Melanie Steinkamp, Mut-Mentorin

Wie wäre es, wenn es eine Anleitung zur Selbstliebe gäbe? Die gibt es! Mit Human Design kannst du deinen Weg in die Selbstliebe finden, indem du dich kennenlernst und annimmst.

Wie wäre es, wenn es eine Anleitung zur Selbstliebe gäbe? Die gibt es! Mit Human Design kannst du deinen Weg in die Selbstliebe finden, indem du dich kennenlernst und annimmst.

Wie soll ich mich jemals lieben?

So viele raten uns: „Du darfst dich so akzeptieren, wie du bist… lerne, dich zu lieben… du bist wertvoll…“ (→ Was ist Selbstliebe? – Eine Definition) Und wie oft denken wir dann: „Na toll, die haben ja gut reden, schön, wenn DIE das können, aber wie soll mir das gelingen?“ Ganz lange Zeit habe ich auch so gedacht. Dabei schämte ich mich nicht nur für meinen Körper, sondern auch dafür, dass zu wenig Geld da war, die Ehe nicht so war wie bei allen anderen und und und (→ Wie ich lernte, dick und selbstbewusst zu sein).

Ist es aber nicht so, dass unser wahres Unglück aus dem Vergleichen und Bewerten entsteht? In dem Moment, in dem wir uns vergleichen und das Leben, die Fähigkeiten, den Körper der anderen als besser bewerten, werten wir uns ab, mindern unseren Selbstwert (→ Selbstwertgefühl stärken bei Übergewicht – 3 Tipps).

Das Blöde ist doch: Wir denken, alle anderen passen irgendwie zusammen und wir nicht da rein. Auch ich dachte lange so – bis ich das erste Mal mit Human Design in Kontakt kam. Zuerst dachte ich allerdings (ja, echt, ehrlich): „Was für ein Blödsinn!“ – Heute weiß ich es besser.

Was ist Human Design?

Human Design (HD) ist ein Zusammenschluss aus alten und neuen Weisheiten, wie der Astrologie, der Chakrenlehre, des I Ging, der Kabbala, der Genetik und der Metaphysik. Klingt kompliziert? Ganz egal, musst du alles gar nicht wissen.

Was du aber wissen solltest, ist die Kernaussage: Jeder Mensch ist so, wie er ist, genau richtig und ganz wunderbar. Erst durch die Erziehung und Anforderungen der Gesellschaft gerät das in Vergessenheit.

Wenn wir uns mit unserem Human Design beschäftigen, werden wir erkennen, dass es verschiedene Typen gibt: manche von Geburt an mit mehr Energie, manche mit weniger, die sich dann einfach mehr Pausen gönnen dürfen. Wir lernen etwas über Profile, die Persönlichkeiten und dass es Menschen gibt, die lieber allein oder lieber in Gesellschaft sind, Menschen, die gerne lernen und alles wissen wollen, und welche, die lieber erst mal alles praktisch ausprobieren.

Komme aus dem „Nicht-Selbst“ heraus

Es gibt noch so viele weitere Themen innerhalb des Human Designs – von Bewegung über Sport zu Schlaf, Beziehungen etc. Aber alles ohne Vorschriften, sondern mit der Würdigung des Individuellen. (Dies ist nur eine sehr, sehr kurze, unvollständige Zusammenfassung.)

Human Design deckt die Zentren auf, die etwas darüber aussagen, wo wir in unserem Leben bereits am meisten beeinflusst worden sind und im sogenannten „Nicht-Selbst“ leben, uns quasi verstellen, um gemocht zu werden.

Stück für Stück kann uns Human Design so dabei helfen, unser wahres Selbst wiederzufinden und zu leben – und das unabhängig von gesellschaftlichen Normen. Wir können lernen, uns als wunderbares Wesen anzuerkennen, das jedes Recht hat, nach seinen Bedürfnissen zu leben. Wenn wir dies einmal anerkennen, dann erkennen wir uns selbst an.

Mit Human Design zur Selbstliebe

Damit ist der erste – und wichtigste – Schritt zur Selbstliebe getan (→ Body Positivity lernen: Body-positiv in 3 Schritten). Für mich hat das die Welt verändert. Mein Auftreten, meine Beziehung und mein Business.

Und selbst, wenn du damit so gar nichts anfangen kannst, so merke dir doch bitte eine weitere Aussage aus dem Human Design:

Du bist ein Geschenk für diese Welt.

Ich wünsche mir, dass dieser Beitrag dir den Mut geben kann, deine Individualität anzuerkennen (→ Wie Body Positivity mein Leben verändert hat).

Schau dich um: Dort draußen laufen so viele Menschen herum. Jeder einzigartig, jeder liebenswert, jeder auf seine Art und Weise ein Geschenk (→ Wenn du deinen Körper nicht lieben kannst). Dieses Ideal, dass wir oft als „Norm“ ansehen, wodurch wir uns abwerten, das gibt es gar nicht. Was es aber gibt, sind Menschen, Individuen… Und du bist eines davon.

Porträt Melanie Steinkamp - Human Design

Ich bin Melanie Steinkamp, Mut-Mentorin für Frauen und intuway® Coach. Meine Vision ist es, dass Frauen gemeinsam für Individualität einstehen, sich nie wieder verstellen, nur um gemocht zu werden und selbstbewusst und glücklich alle Bereiche des Lebens genießen. Ich verbinde in meinen Coachings Human Design, Hypnose, Mentaltraining und Naturcoaching, hauptsächlich um meine Klientinnen die Liebe zu sich entdecken zu lassen und sich ein für alle Mal von Diäten zu verabschieden.

InstagramPodcastAngebote

Du als Gastautorin?

Marshmallow Mädchen liebt Gastbeiträge. Mit einem Artikel im Marshmallow Blogazine kannst du dich und deine Expertise vorstellen, erschließt dir eine neue Leserschaft und erweiterst dein Netzwerk. Erfahre hier mehr >

Titelfoto: Rowan Heuvel

Wie du endlich lernst, deinen Körper anzunehmen

Die Marshmallow Liebesbriefe helfen dir - Body Positivity frei Haus