Body-positive Filme und Serien mit dicken Heldinnen

[enthält Werbung (Film- und Serienvorstellungen) und Affiliate Links]

Die dicke Frau ist in der Filmindustrie noch immer oft der lustige Sidekick, eine tollpatschige und dauerdiätende beste Freundin. Doch wir brauchen in einer vielfältigen Gesellschaft auch dicke Protagonistinnen, die jenseits von Unterhaltungen über Kalorien existieren und denen auch ein Happy End vergönnt ist. Marshmallow Mädchen hat deshalb eine Liste mit body-positiven Filmen und Serien mit dicken Heldinnen für dich zusammengestellt.

Die dicke Frau ist in der Filmindustrie noch immer oft der lustige Sidekick, eine tollpatschige und dauerdiätende beste Freundin. Doch wir brauchen in einer vielfältigen Gesellschaft auch dicke Protagonistinnen, die jenseits von Unterhaltungen über Kalorien existieren und denen auch ein Happy End vergönnt ist. Marshmallow Mädchen hat deshalb eine Liste mit body-positiven Filmen und Serien mit dicken Heldinnen für dich zusammengestellt.

Die enge Darstellung dicker Frauen in Medien macht etwas mit dicken Frauen im echten Leben: Sie pflanzt uns Glaubenssätze ein (→ Body-positiv leben: Negative Glaubenssätze erkennen und auflösen) und beschränkt unser Handeln auf vorgegebene Rollen. Deshalb ist es wichtig, dass wir auch dicke Heldinnen in Filmen und Serien zu sehen bekommen, die uns zeigen, dass Frauen mit Hochgewicht sowohl (Selbst-)Liebe erfahren dürfen als auch alle Möglichkeiten haben, sich zu entfalten (→ Warum du dicke Heldinnen brauchst). Wie sich fehlende Repräsentation auswirkt, sieht man auch daran, dass viele der body-positiven Filme und Serien mit dicken Heldinnen nur auf Englisch oder sogar nur im englischsprachigen Raum verfügbar sind.

Body-positive Filme und Serien mit dicken Heldinnen

Vielleicht werden dir einige Filme und Serien in dieser Liste fehlen. Einerseits wird diese Übersicht natürlich erweitert, sobald ich neue body-positive Filme und Serien mit dicken Heldinnen kennenlerne. Andererseits gibt es auch einige Filme und Serien, die den Standard dieser Liste nicht erfüllen, weil sie entweder zwar body-positiv sind, aber keine dicke Protagonistin (Lead) zeigen oder weil sie zwar eine dicke Heldin haben, diese aber nicht body-positiv dargestellt wird (→ Was Body Positivity nicht ist). Hier also einige Beispiele und Honorable Mentions: I Feel Pretty, The Mindy Project, This Is Us, Girls, Bridget Jones, Little Miss Sunshine, Muriels Hochzeit, Filme mit Rebel Wilson, Glow, Empire, Eine für 4, Brown Girls, Orange Is The New Black.

*Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Wenn du eine DVD, einen Stream oder ein Buch über einen mit Sternchen (*) gekennzeichneten Link kaufst, tust du Marshmallow Mädchen etwas Gutes, denn die Seite erhält eine Provision auf deinen Kauf. Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten und dein Einkauf läuft wie gewohnt ab. Der Partnershop setzt ein Cookie, damit er weiß, dass du von Marshmallow Mädchen kommst. Für einen Einkauf über einen Affiliate Link ist Marshmallow Mädchen dir sehr dankbar, denn du hilfst so ohne Mehraufwand dabei, dass ich hier auch weiterhin body-positive Inhalte erstellen und teilen kann.

Lust auf mehr body-positive Medien?

Body Positivity: Bücher mit dicken Heldinnen

Inspirierende Bücher über Body Positivity zum Lernen und Wohlfühlen

„Phat Girlz“ – andere Länder, andere Schönheitsideale

Jazmin (Mo’Nique) ist eine dicke Frau, mit allen Problemen, die dicke Frauen in unserer Gesellschaft so haben können: Unsicherheit, ständige scheiternde Diäten, keine passenden Klamotten. Bei einem Wochenendtrip trifft sie auf den nigerianischen Arzt Tunde, der Jazmin – für sie vollkommen unverständlich – für die schönste Frau der Welt hält und ihr den Hof macht. Obwohl er ihr erklärt, dass dicke Frauen in Nigeria als Schönheiten angesehen werden, ist Jazmin unsicher und weiß nicht, ob sie ihm trauen kann. Gibt es ein Happy End oder hat Jazmin mit ihren Bedenken recht?

„Isn’t it Romantic“ – Selbstliebe ist die wichtigste Liebe

Natalie (Rebel Wilson), dick und mit wenig Selbstbewusstsein ausgestattet, glaubt nicht an die große Liebe, weil in ihrem Leben eigentlich alles schiefgeht. Nach einem Überfall wacht sie im Krankenhaus auf und muss feststellen, dass sie sich in einer romantischen Komödie befindet. Plötzlich ist alles farbenfroh, alle singen und der schmucke Millionär Blake verliebt sich in sie. Wie kommt sie hier nur wieder raus?

Netflix: „Isn’t it Romantic“ (Stream, deutsch) [Werbung]

„Dumplin’“ – die Last der perfekten Mutter

Willowdean „Will“ Dixon (Danielle MacDonald) ist eigentlich ein selbstbewusster dicker Teenager. Ihre Mutter Rosie (Jennifer Aniston), von der sie „Dumplin’“ (Kloß, Pummelchen) genannt wird, ist eine Größe bei den Schönheitswettbewerben in ihrer Heimatstadt. Obwohl sie die Oberflächlichkeiten in der Welt ihrer Mutter verabscheut, meldet sich Will aus Trotz für einen Schönheitswettbewerb an. Wie wird sich Will in einer Welt voller High Heels und Glitzer schlagen?

Netflix: „Dumplin’“ (Stream, deutsch) [Werbung]

„Echte Frauen haben Kurven“ – Ausbruch aus toxischen Beziehungen

Ana (America Ferrera) ist die Tochter mexikanischer Einwanderer. Ihre Mutter kritisiert sie permanent wegen ihres modernen Lebensstils, ihres Übergewichts und vor allem wegen ihres Wunschs zu studieren, denn Ana soll im familienbetriebenen Textilunternehmen arbeiten. Als Ana auch noch ihre Jungfräulichkeit an einen amerikanischen Jungen verliert und die Belegschaft im Sweatshop emanzipiert, verhärten sich die Fronten zwischen Mutter und Tochter. Wird Ana ihren Weg auch gegen den Willen der Mutter gehen?

„Shrill“ – Ändere dein Leben, nicht deinen Körper!

Annie ist eine dicke Frau, die Journalistin werden möchte. Sie stößt auf Widerstände und Abkanzelungen, aber als sie einen Artikel über eine body-positive Poolparty veröffentlicht, scheint sich das Blatt zu wenden. Annie möchte ihre Leben ändern, aber nicht ihre Figur. Kann das klappen?

Hulu: „Shrill“ (Stream, englisch) [Werbung]

Der Streaminganbieter Hulu ist bisher noch nicht in Deutschland verfügbar; man kann sich aber trotzdem anmelden [Link zu Netzwelt].

„Hairspray“ – Tanze deine Träume!

Genre: Film, Musik- und Tanzfilm (2007)

Baltimore 1962. Die übergewichtige Teenagerin Tracy Turnblad (Nikki Blonsky) hat einen Traum: Sie möchte in der populären Fernsehsendung „Corny Collins Show“ tanzen. Gegen alle Widerstände wird sie der Publikumsliebling. Als Rassenunruhen ausbrechen, stellt sie sich auf die Seite der schwarzen Darsteller und muss vor der Polizei flüchten. Wird sie es schaffen, die Rassentrennung zu überwinden und ihren Traum vom Tanzen zu leben? (Wer es retro mag, kann auch zur Version von 1988 mit Ricki Lake in der Hauptrolle greifen.)

„Patti Cake$“ – Sei eine Boss Bitch!

Patricia Dumbrowski (Danielle MacDonald) wird aufgrund ihres Nachnamens und ihrer Körperfülle oft abfällig „Dumbo“ genannt. Doch sie ist noch unter anderen Namen bekannt: Patti Cake$ oder Killa P. Denn Patricia möchte Rapperin werden. Sie trifft auf viele Widerstände, aber auch auf unerwartete Hilfe. Wird sich Patti Cake$ gegen die stereotypen Vorstellungen duchsetzen können?

„Dietland“ – Riot, don’t diet!

Die übergewichtige Alicia „Plum“ Kettle (Joy Nash) glaubt, ihr richtiges Leben beginnt, wenn sie endlich dünn ist. Dafür isst sie Gemüsesticks und will sich einer Magen-OP unterziehen. Plum (Pflaume) arbeitet bei einem Modemagazin und beantwortet Fragen der Leserinnen als Ghostwriterin für ihre Chefin, die eine Ratgeberkolumne schreibt. Eines Tages meldet sich „Calliope House“ bei Plum, eine Organisation von Frauen, die die Beauty- und Modewelt unterwandern wollen, um die Standards zu ändern. Plum ist Feuer und Flamme. Und dann ist da auch noch eine Gruppe namens „Jennifer“, die Männer, die Verbrechen an Frauen begangen haben, ermordet. Welchen Weg wählt Plum?

„Drop Dead Diva“ – Was wäre, wenn?

Das angehende Model Deborah „Deb“ Dobkins stirbt bei einem Autounfall. Ihre Seele jedoch überlebt und landet im Körper der dicken Anwältin Jane Bingum (Brooke Elliott). Fortan muss sich das oberflächliche ehemalige Model in Janes Welt zurechtfinden, inklusive Heißhungerattacken und Selbstunsicherheiten, aber auch einem brillanten Verstand. Nur Debs beste Freundin Stacy und ihr Schutzengel Fred wissen, dass Jane eigentlich Deb ist. Doch Deb verlangt es danach, ihrem ehemaligen Verlobten ihr Geheimnis preiszugeben. Kann das gutgehen?

„My Mad Fat Diary“ – Teenager, psychisch labil, übergewichtig

Die 16-jährige Rachel „Rae“ Earl (Sharon Rooney) kommt gerade aus einer psychiatrischen Klinik und versucht, in ihrer Heimatstadt wieder Fuß zu fassen. Alle glauben, sie sei die vergangenen vier Monate in Frankreich gewesen. Rae bemüht sich, als psychisch angeschlagenes, übergewichtiges Mädchen durch ihre Teenagerzeit zu navigieren. Wird sie ihre Probleme bewältigen und die coole Clique beeindrucken können?

ONE (kostenlos): „My Mad Fat Diary“ (Sendetermine, deutsch) [Werbung]

Hulu: „My Mad Fat Diary“ (Stream, englisch) [Werbung]

Der Streaminganbieter Hulu ist bisher noch nicht in Deutschland verfügbar; man kann sich aber trotzdem anmelden [Link zu Netzwelt].

„Embrace“ – die Königin unter den body-positiven Filmen

In der Dokumentation „Embrace“ geht die Australierin Taryn Brumfitt der Frage auf den Grund, warum sich die große Mehrheit der Frauen als nicht schön empfindet. Auf ihrer Reise trifft sie verschiedene Menschen, die unterschiedliche Herangehensweisen an das Thema Schönheit haben (Ricki Lake aus „Hairspray“ sehen wir hier wieder) und seziert das westliche Schönheitsideal. Als „Embrace“ 2017 in die Kinos kam, flossen reihenweise die Tränen, denn der Film spiegelt die Unsicherheiten und Ängste, die den meisten Frauen das Leben – unnötig, wie wir im Film lernen – schwermachen.

Suchst du noch mehr body-positive Medien?

Body Positivity: Bücher mit dicken Heldinnen

Inspirierende Bücher über Body Positivity zum Lernen und Wohlfühlen

Titelbild: Praveen Gupta on Unsplash

Letzte Aktualisierung: 11.12.2020

Dieser Artikel enthält Werbung. Was bedeutet das?

Marshmallow Mädchen erhält keine Vergütung für die Vorstellung der Produkte in diesem Artikel.

Die Auswahl und Zusammenstellung erfolgte aufgrund der Recherchen von Marshmallow Mädchen zu diesem Thema.

Die hier dargestellte Meinung ist 100% Marshmallow Mädchen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Du kannst Marshmallow Mädchens Arbeit unterstützen.

Sharing is caring

Wirf etwas in den Hut

Gönn dir die kostenlosen Marshmallow Liebesbriefe!

Body Positivity frei Haus | jeden Monat | gratis für dich