Mehr Körperakzeptanz in 2024?

Mit den Marshmallow Liebesbriefen und monatlichen Geschenken

Body Shaming durch Eltern – was tun?

Sie sollen uns bedingungslos lieben: unsere Eltern. Doch nicht immer gelingt ihnen das. Ob aus Unwissenheit, Bosheit oder reiner Ignoranz, was deine Eltern zu dir sagen, sitzt tief und kann dein Selbstbewusstsein nachhaltig schädigen. Bist du unsicher im eigenen Körper, so hat das Body Shaming durch Eltern womöglich katastrophale Folgen für das eigene Selbstwertgefühl.

Sie sollen uns bedingungslos lieben: unsere Eltern. Doch nicht immer gelingt ihnen das. Ob aus Unwissenheit, Bosheit oder reiner Ignoranz, was deine Eltern zu dir sagen, sitzt tief und kann dein Selbstbewusstsein nachhaltig schädigen. Bist du unsicher im eigenen Körper, so hat das Body Shaming durch Eltern womöglich katastrophale Folgen für das eigene Selbstwertgefühl.
Das Marshmallow Blogazine ist eines von wenigen körperpositiven deutschsprachigen Medien. Es ist unabhängig, für alle frei zugänglich und ohne gesponserte Inhalte. Das ist nur durch deine Mithilfe möglich. Bitte unterstütze meine Arbeit für ein kleines Dankeschön – sicher, günstig, flexibel. Hier unterstützen und mehr Infos >

„Fehler“ von Eltern sind ein Tabuthema. So, wie von Eltern erwartet wird, ihre Kinder zu lieben, so sollen auch Kinder ihre Mütter und Väter ehren. „Du wirst ja auch immer fetter“, „So kriegst du nie einen Mann ab“ oder „Wenn du schlanker wärst, wärst du viel hübscher“ sind jedoch Beispiele für Aussagen von Eltern, die Kinder – egal in welchem Alter – tief treffen können (→ Was ist Body Shaming?).

Als Kinder nehmen wir unsere Eltern oftmals als perfekte und allwissende Wesen wahr. Sie sind es schließlich, die uns ins Leben bringen und sie scheinen das Leben auch zu verstehen. Wenn wir älter werden, merken wir, dass auch Eltern nur Menschen sind, die nicht immer angemessen reagieren. Doch die bewussten und unbewussten Aussagen und Handlungen in der Familie können Kinder auch in ihrem späteren Leben nachhaltig beeinflussen.

Marshmallow Liebesbriefe

einzigartige Liebesbriefe voller body-positiver Inspiration für Frauen mit großen und kleinen Kurven, die selbstbewusst durchs Leben tanzen wollen

Warum bodyshamen Eltern ihre Kinder?

Wenn es um Mehrgewicht geht, so machen sich Mutter oder Vater meist Sorgen um die Gesundheit und die Lebensgestaltung ihrer Kinder. Während das Gewicht auf die Gesundheit nicht den Einfluss hat, der uns glauben gemacht wird (→ Verursacht Mehrgewicht Krankheiten?), entspricht es der Wahrheit, dass dicke Menschen Diskriminierungen ausgesetzt sind (→ Was Body Shaming bedeutet und was du dagegen tun kannst).

Body Shaming macht krank | Zitat | Body Positivity und Selbstliebe | Marshmallow Mädchen

Manche Eltern können ihre Sorge verständnisvoller formulieren als andere, die einen mit einem „Du wirst aber auch jedes Jahr fetter“ subtil zum Abnehmen bewegen wollen (→ Warum du einfach nicht abnehmen kannst und der Jo-Jo-Effekt immer wiederkommt). Solche Äußerungen führen jedoch in der Regel zum Gegenteil: zu Frust, dem Gefühl, nicht geliebt und ausgeschlossen zu werden (→ 5 Gründe, warum wir mit Body Shaming aufhören müssen).

Während der joviale Vater seinen Sprössling mit einem kecken Spruch motivieren will, kann bei dem etwas ganz anderes und vor allem Verhängnisvolleres ankommen: „Ich liebe dich nicht, wenn du nicht schlank/perfekt bist.“ Dieser Mensch, der einen kennen und schätzen sollte für die Person, die man ist, entzieht einem auf diese Weise Wert – und letztlich auch Selbst-Wert (→ Selbstwertgefühl stärken bei Übergewicht – 3 Tipps).

Body Shaming durch Eltern – ein gesellschaftliches Problem

Auch Eltern sind durch die Gesellschaft, in der sie leben, geprägt. In einer Diätkultur, die auf das Äußerliche fixiert ist (Lookismus), sind auch Mütter und Väter den gesellschaftlichen (Fehl-)Annahmen ausgesetzt, dass nur schlanke Menschen erfolgreich, glücklich und schön sein könnten; kurzum: dass Mehrgewicht das Leben weniger lebenswert macht (→ Warum wir das Schönheitsideal überwinden müssen).

Wenn Body Shaming tiefe Wunden hinterlassen hat, kann eine therapeutische Begleitung helfen, diese Erfahrungen aufzuarbeiten. | Zitat | Body Positivity und Selbstliebe | Marshmallow Mädchen

Vielleicht wollen sie ihre Kinder beschützen vor den Repressalien, denen Dicke oftmals ausgesetzt sind (→ Hau ab, du fette Sau!). Vielleicht messen sie aber auch die Wertigkeit ihrer Kinder an Äußerlichkeiten, wie es die Gesellschaft in vielen Fällen tut.

Wie auch immer sich deine Eltern verhalten, solltest du nicht vergessen, dass sie auch nur Menschen sind, die auf ihre Umwelt so reagieren, wie sie es gelernt haben. Vielleicht kannst du Mitgefühl für sie entwickeln. Auf der anderen Seite musst du Übergriffigkeiten oder gar Beleidigunen nicht hinnehmen (→ Fat Shaming: Wie man mit Beleidigungen umgeht). Nur weil die Body-Shamer_innen Mama und Papa sind, heißt das nicht, dass du das Body Shaming durch Eltern stillschweigend ertragen musst. Denn nicht nur Kinder lernen von ihren Eltern; auch Eltern können viel von ihren Kindern mitnehmen.

Hilfe bei Body Shaming in der Familie

Es ist ratsam, Eltern in einem ersten Schritt auf ihr Body Shaming aufmerksam zu machen. Vielleicht ist ihnen gar nicht bewusst, welche Emotionen ihre Aussagen auslösen. Womöglich haben sie auch Schwierigkeiten, ihre Sorge um das eigene Kind in die richtigen Worte zu fassen.

Du kannst versuchen, deinen Eltern zu erklären, was dich trifft und warum. Oft reagieren Mütter und Väter stark darauf, wenn Kinder ihre Liebe anzweifeln – denn verletzende Bemerkungen bedeuten nicht automatisch, dass Eltern ihre Kinder nicht lieben. Auch das Konzept der Body Positivity oder eine Aufklärung darüber, wie es zu Mehrgewicht kommt, können hilfreich sein, um Eltern den eigenen Standpunkt verständlich zu machen.

Einige Mütter und Väter sind aber auch einfach unbelehrbar, festgefahren in ihren Ansichten – wie viele andere Menschen eben auch. Der Konflikt wird dabei nicht nur Body Shaming betreffen, sondern auch andere tiefgreifendere Bereiche. Manchmal ist es deshalb das Gesündeste, auf Abstand zu gehen und sich dem negativen Einfluss zu entziehen. Wenn das Body Shaming durch Eltern (oder andere) tiefe Wunden hinterlassen hat, kann auch eine therapeutische Begleitung helfen, diese Erfahrungen aufzuarbeiten. (→ 5 Strategien gegen Body Shaming durch Eltern)

War das hilfreich?

Wenn du meine Arbeit schätzt, kannst du mich mit einem einmaligen Dankeschön oder als Super-Marshmallow unterstützen. Als Dankeschön liest du neue spannende Artikel als Erste, bekommst die revolutionären Marshmallow Mampfschriften und exklusive Q&As. Klick hier für mehr Infos >

Sie sollen uns bedingungslos lieben: unsere Eltern. Doch nicht immer gelingt ihnen das. Ob aus Unwissenheit, Bosheit oder reiner Ignoranz, was deine Eltern zu dir sagen, sitzt tief und kann dein Selbstbewusstsein nachhaltig schädigen. Bist du unsicher im eigenen Körper, so hat das Body Shaming durch Eltern womöglich katastrophale Folgen für das eigene Selbstwertgefühl.

Titelfoto: Abigail Clarke
Beitragsbild 1: Abigail Clarke
Beitragsbild 2: Claudia Wolff

Dieser Artikel wurde ermöglicht durch Super-Marshmallows

Marshmallow Mädchen überlebt nur dank der Unterstützung von Menschen wie dir! Dicke Menschen haben keine Lobby. Umso essenzieller ist es, dass wir uns körperpositive und diskriminierungsfreie Räume und Medien schaffen. Und Marshmallow Mädchen ist einer dieser wenigen Orte. Damit das so bleibt, ist Marshmallow Mädchen community-finanziert. Die, die sich einen kleinen Beitrag leisten können, ermöglichen Marshmallow Mädchen für alle kostenlos, unabhängig und ohne gesponserte Inhalte. Jeder Marshmallow zählt! Als Dankeschön bekommst du:

exklusive Mampfschriften

Für kühne Marshmallows, die mehr verstehen wollen: Als BoPo-Hero kannst du die revolutionären Marshmallow Mampfschriften lesen.

Deine Fragen

Ich beantworte deine Fragen rund um Body Positivity, Selbstzweifel, Body Shaming und Körperprobleme - liebevoll, pragmatisch und tiefgründig.

Artikel vor allen anderen

Lies neue spannende Artikel vor allen anderen und wirf einen Blick hinter die Kulissen von Marshmallow Mädchen.

Wer schreibt hier?

Hallo, ich bin Kathrin. Ich bin deine Body-Positivity-Inspirateurin. Als Journalistin und Diplom-Politologin arbeite ich seit über einem Jahrzehnt rund um Themen von Körperakzeptanz und Gewicht, suche nach Lösungen und Hintergründen. Das Interesse dafür stammt aus meiner eigenen Geschichte als dicke Frau. Hier erfährst du mehr über mich.

2016 habe ich mit Marshmallow Mädchen diese body-positive Informations- und Inspirationsplattform sowie eine Community erschaffen. Schau mal, was ich alles für dich habe.

Marshmallow Mädchen ist für alle kostenlos zugänglich, unabhängig und ohne den Einfluss von Werbepartnern. Das geht nur mit deiner Unterstützung.

Follow the Marshmallow

für mehr Body Positivity und Gemeinschaft

30% Rabatt nur jetzt!

Mehr Body Positivity? Lies Artikel vor allen anderen und erhalte die revolutionären Mampfschriften - nochmals 30% günstiger mit dem Birthday Special. Nur bis zum 16.04.2023.