Was sind Social-Media-Plug-ins und warum reden alle darüber?

Social-Media-Plug-ins sind kleine Anwendungen, die auf einer Website installiert werden können. Sie helfen, Inhalte schnell und einfach in sozialen Netzwerken zu teilen. Zu diesen Plug-ins gehören zum Beispiel der Facebook-Like-Button und Teilen-Buttons von Twitter, Google + und Pinterest, aber auch die eingebundene Facebook-Kommentarfunktion, mit deren Hilfe du mit deinem Facebookaccount auf einer Website kommentieren kannst.

Das Problem ist, dass alle diese Plug-ins Daten sammeln, auf die auch der Websitebetreiber keinen Einfluss hat. Ist also ein Plug-in auf einer Seite installiert (und davon kann man bei jeder Website ausgehen), so sammelt es Informationen über den Besucher und schickt sie direkt an Facebook, Google und Co.

Für den Besucher und auch für den Websitebetreiber ist nicht ersichtlich, welche Daten erhoben und wie sie verwertet werden, was ein großes Problem für den Datenschutz darstellt. Auf der anderen Seite ist ein Web ohne Vernetzung durch soziale Netzwerke kaum mehr vorstellbar.

Welche Social-Media-Plug-ins auf marshmallow-maedchen.de genutzt werden, erfährst du im Datenschutz.