Öfter mal Konventionen brechen


Selbstbewusstsein stärken

Wir sind von Konventionen umgeben - den geschriebenen und ungeschriebenen Regeln, wie man sich zu verhalten hat. Manchmal ist das hilfreich und sinnvoll. Aber viele Konventionen sind überholt, haben ihre Daseinsberechtigung schon lange verloren. Und dennoch halten wir uns an sie. Feministen wissen es, Body-Positive-Aktivisten wissen es, Punks wissen es: Öfter mal Konventionen brechen hilft, sich selbst zu finden.

Wir sind von Konventionen umgeben - den geschriebenen und ungeschriebenen Regeln, wie man sich zu verhalten hat. Manchmal ist das hilfreich und sinnvoll. Aber viele Konventionen sind überholt, haben ihre Daseinsberechtigung schon lange verloren. Öfter mal Konventionen brechen hilft, sich selbst zu finden.

Heute hat es aus Kübeln gegossen. Ich war gerade auf dem Weg zum Einkaufen, als ich aus dem Fenster im Hausflur den plötzlichen Wolkenbruch sah. Instinktiv wollte ich die Wohnungstür wieder aufschließen und mich auf dem Sofa verkriechen. Einkaufen könnte ich schließlich auch noch später – oder morgen.

Bewusst Konventionen brechen

Aber dann entschied ich mich, diese einmalige Gelegenheit wahrzunehmen. Wie oft spaziert man schon als Erwachsener durch den Regen, genießt das Platschen der Schuhe in den Pfützen und lässt sich von der aufsteigenden Feuchtigkeit in den Hosenbeinen nicht aus der Ruhe bringen? Ich wollte, nachdem ich meine Besorgungen erledigt haben würde, sowieso unter die Dusche gehen, meine Haare waschen und die Klamotten in die Maschine feuern. Es gab also gar keinen Grund für mich, mir Gedanken darüber zu machen, wie der Platzregen mein Erscheinungsbild verändern würde. Krisseliges Haar, klatschnasse Kleidung, verschmierte Wimperntusche, das stellte heute keinerlei Problem dar.

Normalerweise gehe ich dem Regen aus dem Weg. Wer kommt schließlich schon gerne mit nassen Klamotten im Büro an, die im Laufe des Tages nicht einmal trocknen, sondern höchstens klamm und steif werden? An meinem Arbeitsplatz verstaue ich sogar stets ein Paar frische Socken, falls sich doch einmal feuchtes Nass in meine Schuhe schleichen sollte.

Der Etikette auch mal im Kleinen trotzen

Heute bin ich also ganz bewusst nass geworden. Und es war herrlich. Meine Flipflops patschten durch Pfützen, aus meinen Haaren lief mir das Wasser übers Gesicht, meine Jeans war so vollgesogen, dass sie gefühlte zehn Kilo wog. Es war wunderbar, so frei durch einen Regenguss laufen zu können, ohne an nasse und unangenehme Konsequenzen denken zu müssen. (→ Warum es gut ist, weniger zu wollen)

Mir begegneten auf dem Weg zu Kaiser’s auch andere Freigeister. Oder aber Leute, die einfach nur vom Regen überrascht wurden und sich nur unfreiwillig der selbstgewählten Konvention, bei Regen nicht nass werden zu dürfen, entzogen.

Öfter mal Konventionen brechen hilft, sich selbst zu finden

Nicht jede Verhaltensrichtlinie ist schlecht. Viele davon sind wichtig für unser tägliches Miteinander. Aber manche Konventionen sind auch überholt oder einfach nur kleingeistig. Sie hindern uns daran, das zu tun, was wir wollen, weil... Ja, warum eigentlich?

Ist im Regen nass werden ein revolutionärer Akt? Wohl nicht. Aber er schadet auch keinem. Ich wollte in den Regen und bin meinem Instinkt gefolgt. Ich fühlte mich frei, weil ich gehandelt habe. Ich habe mich gefragt: Warum nicht? Und es gab keinen guten Grund.

Deshalb sollte man niemals müde werden zu hinterfragen - alles und vor allem sich selbst. Wenn du weißt, was du willst, brichst du mit den großen und kleinen Konventionen, die dich einschränken. Ein Schritt auf dem Weg, sich selbst zu finden, sich zu entwickeln und auf die innere Stimme zu hören. Also: Öfter mal Konventionen brechen. (→ Warte nicht auf schlanke Zeiten)

Welche kleinen und großen Konventionen brichst du oder würdest du gerne brechen? Diskutier mit ↓

Titelfoto: Jay Mantri (CC0)

 

Marshmallow Newsletter
Lass dich inspirieren und erfahre zuerst, was alle anderen erst später sehen.
Deine Daten werden ausschließlich für den Newsletter verwendet, Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Folge Marshmallow Mädchen

Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Pinterest

Deine Inspiration

Schlagwörter: , , , , , , ,