Ich bin zu dick, um einen Partner zu finden

Ich bin zu dick, um einen Partner zu finden


Liebe

Dicke finden keine Partner. Übergewichtige sind nicht attraktiv. Nur schlanke und schöne Menschen führen glückliche Beziehungen. So sehen die Vorurteile aus, die vielen übergewichtigen Menschen Probleme bei der Partnersuche bereiten. Marshmallow Mädchen überprüft, was an diesen Aussagen dran ist und verrät dir, was du tun kannst, wenn auch du denkst: Ich bin zu dick, um einen Partner zu finden.

Dicke finden keine Partner. Übergewichtige sind nicht attraktiv. Nur schlanke und schöne Menschen führen glückliche Beziehungen. So sehen die Vorurteile aus, die vielen übergewichtigen Menschen Probleme bei der Partnersuche bereiten. Marshmallow Mädchen überprüft, was an diesen Aussagen dran ist und verrät dir, was du tun kannst, wenn auch du denkst: Ich bin zu dick, um einen Partner zu finden.

Es liegen keine verlässlichen Daten darüber vor, inwiefern Übergewicht sich auf dem Liebesmarkt bemerkbar macht. Nicht von der Hand zu weisen ist jedoch, dass das derzeitige gesellschaftliche Schönheitsideal heißt: schlank, jung und makellos.

Mal abgesehen davon, dass dieses Schönheistideal unerreichbar geworden ist (→ Gefängnis der Schönheitsideale), so hat es wenig Bedeutung für individuelle Vorlieben. Denn, was die Männer und die Frauen angeblich wollen, muss noch lange nicht das sein, was ein Mann oder eine Frau will.

Ich bin zu dick, um einen Partner zu finden

Du brauchst auch keine Statistiken, um der Frage auf den Grund zu gehen, ob du zu dick bist, um einen Partner zu finden. Das eigentliche Problem liegt bereits in dieser Überzeugung selbst. Menschen, die das denken, halten sich meist ohnehin für weniger liebenswert, weil sie übergewichtig sind. Deshalb gehen sie oft nicht besonders liebevoll mit sich selbst um. Doch wie willst du jemanden davon "überzeugen", dich zu lieben, wenn du dich nicht einmal selbst respektierst? (→ Body positive in 3 Schritten)

Wenn du denkst: "Ich bin zu dick, um einen Partner zu finden", und davon überzeugt bist, nicht attraktiv und liebenswert zu sein, dann vermittelst du das unter Umständen auch einem potentiellen Partner. Vielleicht fühlst du dich auch so unwohl, dass du dich am liebsten vor der Welt versteckst. Wenn du aber nicht (aus dir) rausgehst, wie willst du dann einen Partner finden? (→ Wo sind all die Dicken hin? | Übergewicht im öffentlichen Raum)

Bist du generell unzufrieden mit dir und deinem Aussehen, dann ist es ratsam, dass du zunächst Selbstwert und Selbstbewusstsein aufbaust (→ Selbstwertgefühl stärken bei Übergewicht – 3 Tipps). Denn auch ein Partner wird dir deine tiefsitzenden Selbstzweifel nicht abnehmen. Oft kann die eigene Unzufriedenheit sogar zu einer Bedrohung für die Partnerschaft werden.

Die  wichtigste und längste Beziehung, die du je führen wirst, ist noch immer die mit dir selbst. Vielleicht helfen dir die Anregungen im kostenlosen → Selbstbewusstseinsbooster.

Zu dick für die Liebe?

Auch schlanken Menschen, die dem gängigen gesellschaftlichen Schönheitsideal entsprechen oder nahe kommen, fällt die Partnersuche nicht leicht. Denn auch sie werden durchaus auf ihren Körper reduziert.

Wie willst du jemanden davon "überzeugen", sich zu lieben, wenn du dich nicht einmal selbst respektierst? | Zitat | Body Positivity und Selbstliebe | Marshmallow Mädchen

Wenn du mit einer "hübschen" Freundin ausgehst, dann mag es durchaus passieren, dass sie nach zehn Minuten drei Telefonnummern angedreht bekommen hat. Aber ist das ein Indikator für Liebe? Meinst du, die Herren, die sich in der Disco an eine Frau ranmachen und ihr, ohne sie weiter zu kennen, ihre Telefonnummer geben, sind an einer tiefgründigen Partnerschaft interessiert? Auch mag eine schön präsentierte Frau mehr Nachrichten beim Onlinedating erhalten, aber sind diese deshalb gleich inhaltlich wertvoller? (→ 3 Typen, auf die jede übergewichtige Frau beim Onlinedating trifft)

Die Ehe von Angelina Jolie und Brad Pitt - zwei durch die Medien als sehr schön bewertete Menschen - hat nicht gehalten. Schlankheit und standardisierte Schönheit sind kein Garant für Zufriedenheit, Erfolg oder Liebe.

Übergewicht und Partnersuche

Genauso ist Übergewicht kein Hindernis per se auf der Suche nach einem Partner. Wenn du mit offenen Augen durch die Stadt gehst, wirst du viele Paare sehen, bei denen einer oder beide Partner übergewichtig sind oder bei denen ein Partner in der Gesellschaft als "schön" gilt, der andere nicht.

Überhaupt wird dir auffallen, dass andere Menschen in den meisten Fällen sehr "normal" aussehen. Da mittlerweile nicht einmal mehr die Models in den Werbeanzeigen aussehen wie die Models in den Werbeanzeigen, werden dir diese als perfekt vekauften Menschen ohnehin selten bis nie in freier Wildbahn begegnen (→ Sei dein eigener Standard).

Die inneren Werte zählen

Es ist nicht leicht, einen Partner zu finden, weder für Dünne noch für Dicke. Einem Menschen zu begegnen, mit dem man sein Leben teilen möchte - das ist etwas sehr Besonderes und passiert nun einmal nicht an jeder Straßenecke. Deshalb verzweifle nicht und zweifle vor allem nicht an dir selbst (→ Selbstbewusst trotz Übergewicht? Das geht!).

Das Aussehen ist nur ein Aspekt bei der Partnersuche. Ich würde nicht behaupten, dass das äußere Erscheinungsbild in der Liebe keine Rolle spielt. Dennoch gibt es so viele Schönheitsideale und Vorlieben, wie es Menschen gibt. Einige legen mehr Wert auf Äußeres als andere, manche auch gar keinen. So klischeehaft es auch klingen mag: Letztlich sind es die inneren Werte, die ausschlaggebend sind. Man liebt einen Menschen schließlich nicht einzig und alleine wegen seines Aussehens, sondern weil das Gesamtpaket stimmt.

Brauchst du noch mehr unterstützende Worte, um daran zu glauben, dass du liebenswert bist? Dann gönn dir die → Marshmallow Liebesbriefe.

Denkst du, dass dein Übergewicht oder Aussehen dich bei der Partnersuche benachteiligt? Diskutier mit ↓

Titelfoto: Kaboompics

Beitragsfoto: Kaboompics

Liebesbrief für dich!

Beginne deine Reise zu Selbstliebe, Körperakzeptanz und einem zufriedenen und ausgewogenen Leben - jetzt!

Jeder Marshmallow Liebesbrief enthält lebensverändernde Inspirationen, Tonnen an Body Positivity und jede Menge liebe Worte (die du verdient hast!).

Direkt nach deiner Bestätigung erhältst du eine Willkommensmail. Die Marshmallow Liebesbriefe erscheinen einmal monatlich und versorgen dich mit Inspirationen und Tipps rund um die Themen Body Positivity und Selbstliebe, Informationen zu Marshmallow Mädchens monatlichen Geschenken sowie Hinweisen zu Produkten und Angeboten von Marshmallow Mädchen und ab und an auch passenden Angeboten von Dritten. Darüber hinaus erhältst du gelegentlich gesonderte Benachrichtigungen über neue kostenlose und kostenpflichtige Produkte und Angebote von Marshmallow Mädchen.

Datenschutzerklärung

Du kannst deine Einwilligung jederzeit über den Abmeldelink am Ende jeder E-Mail widerrufen. Die Angabe deines Vornamens ist freiwillig und wird nur verwendet, um dich persönlich anzusprechen. Der Mailversand sowie statistische Auswertungen werden durch den Newsletter-Anbieter ConvertKit mit Serverstandort in den USA im Einklang mit der EU-Datenschutzverordnung und dem EU-Privacy-Shield vorgenommen. Mehr Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung. Powered by ConvertKit

Der Body-Positivity-Adventskalender: 24 body-positive Impulse

Bleib im Gleichgewicht mit 24 body-positiven Impulsen und Strategien für die Adventszeit!


Rund um Weihnachten haben Body Shaming und Food Shaming Hochkonjunktur: verlockende "Sünden", schlechtes Gewissen, bewertende Verwandte, Kommentare über Essverhalten und Figur. Für Menschen, die mit ihrem Körperbild Probleme haben, ist Weihnachten nicht unbedingt die schönste Zeit des Jahres, sondern mit Ängsten rund um Essen, Gewichtszunahme und soziale Verpflichtungen verbunden.


Marshmallow Mädchen schenkt dir das Gegenmittel: Freu dich vom 1. bis 24. Dezember täglich über eine Mail mit einem body-positiven Impuls zu den Themen:

  • Body-positiv durch die Adventszeit
  • Körpergefühl und Essstörung in der Weihnachtszeit
  • Weihnachtsleckereien ohne schlechtes Gewissen genießen
  • Kein Body Shaming am Familientisch
  • Mit Gewichtszunahme in der Weihnachtszeit umgehen

Mehr erfahren


Datenschutzerklärung

Direkt nach deiner Bestätigung erhältst du eine Begrüßungsmail, vom 1. bis 24. Dezember täglich eine Mail mit Impulsen, Strategien und kostenlosen Angeboten. Der Body-Positivity-Adventskalender ist kostenlos. Du kannst deine Einwilligung jederzeit über den Abmeldelink am Ende jeder E-Mail widerrufen. Die Angabe deines Vornamens ist freiwillig und wird nur verwendet, um dich persönlich anzusprechen. Der Mailversand sowie statistische Auswertungen werden durch den Newsletter-Anbieter ConvertKit mit Serverstandort in den USA im Einklang mit der EU-Datenschutzverordnung und dem EU-Privacy-Shield vorgenommen. Mehr Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung. Powered by ConvertKit

5 Comments on “Ich bin zu dick, um einen Partner zu finden

  1. Ich bin zufrieden mit mir auch wenn mein Gewicht schwankt. In zwei Beziehungen habe ich gesagt bekommen, dass ich nicht mehr als Freundin gewollt bin, weil sie keine dicke Freundin wollen . Komischerweise waren wir da schon ein bzw. vier Jahre zusammen. Mittlerweile glaube ich, dass das nur gesagt wurde: beim ersten: um mich zu verletzen und beim zweiten, da der Versuch fehlschlug mich dünn zu bekommen. Mich hat das sehr verletzt sowas nach vier Jahren zu hören. Ich habe mich nie verstellt oder gelogen was mein Gewicht betrifft. Ich glaube, das schlimmste war einfach zu erkennen, dass jemand, den man liebt so wie er ist, nicht so für mich empfunden hat. Wenn ich nur auf Dünne stehe, fang ich doch erst gar nichts mit jemandem an, der nicht meinem Typ entspricht.

  2. Hey,
    Also …ich weiß dass nicht mein Gewicht das Problem in der Partnersuche ist,sondern meine Gedanken zu mir selber.Andere dicke Menschen haben auch einen Partner gefunden ,also warum ich nicht auch ? Allerdings sind da die Gedanken zu mir,die mir im Weg stehen .Da hilft mir auch auch keine Therapie (die habe ich hinter mir ) oder die bodypositiv Bewegung. Somit habe ich für mich die Entscheidung getroffen mich von der Partnersuche zurück zu ziehen. Und wenn ich mal in jemanden verliebt bin ,dann behalte ich es einfach für mich .Für Männer bin ich in der Regel eh nur der Kumpeltyp.Eine Zeitlang habe ich damit gehardert aber mittlerweile bin ich froh darüber dass keiner der Männer irgendwie romantisches od sexuelles Interesse an mir hat.

    1. Liebe Simone,
      es kann sehr befreiend sein, sich aus dem Partnersuche-Zirkus zurückzuziehen. Ohnehin halte ich diese ganze Sucht nach (monogamen) Liebesbeziehungen für problematisch. Vor allem Frauen wird suggeriert, dass ihnen ohne Partner irgendetwas fehlt. Darüber hinaus gibt es viel mehr a- und demisexuelle sowie aromantische Menschen, als man denkt…
      Allerdings: Es ist erstrebenswert, mit sich selbst ins Reine zu kommen. Ich rede hier explizit nicht von Selbstliebe, sondern von einem Zustand, in dem man sich selbst akzeptiert und keine Zeit und Energie an Selbsthass und Selbstzweifel verschwendet. Dann kann auch der Punkt kommen, an dem du deine Beziehung zu anderen Menschen (Männern) neu definierst.
      Alles Liebe
      Kathrin | Marshmallow Mädchen

  3. Ich dachte das vermutlich wirklich unterschwellig lange, dass ich einfach nicht attraktiv genug sei (insb. wegen Übergewicht). Aber mal ehrlich, eigentlich liegt’s doch eher an dem Mist im eigenen Kopf. Sich selbst nicht attraktiv finden (nicht nur körperlich), immer die Gegenüber aussuchen, mit denen es bestimmt nichts werden kann (weil sie nicht wollen, nicht passen, usw), … es gibt viele Wege ins Unglück. Bis dann diese/r eine daherkommt, und man es endlich schafft, all das mal beiseite zu lassen. Ich hatte nicht mehr dran geglaubt. Und dann passierte es doch. Wow!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.