10 Ideen, was man als Plus-Size-Lady im Sommer tragen kann


Fashion

Der Sommer kommt! Je heißer die Temperaturen, desto knapper die Bekleidung. Nur Plus-Size-Damen haben das Bedürfnis, all ihre vermeintlichen Problemzonen zu verdecken: Arme, Beine, Bauch, Po und vielleicht sogar die Füße. Marshmallow Mädchen gibt euch 10 Tipps, wie ihr trotz Kurven leicht bekleidet durch den Sommer kommt.

10-ideen-was-man-als-plus-size-lady-im-sommer-tragen-kann-marshmallow-mädchen-titel

Eines vorneweg: Ihr könnt alles tragen, was ihr wollt! Eigentlich sollte das selbstverständlich sein. Aber in der Realität ist das oft nicht so leicht umzusetzen, denn viele Frauen finden schnell Makel an sich, von denen sie glauben, jeder würde sie erkennen und sie dürften betreffende Stellen nicht zeigen. Von Marshmallow Mädchen bekommt ihr 10 Inspirationen, wie ihr mehr Haut zeigen - und weniger schwitzen - könnt, ohne euch entblößt zu fühlen.

1. Kleider

Ich weiß, viele übergewichtige Frauen sträuben sich dagegen, Kleider zu tragen. Aber sie sind nicht nur im Sommer euer Freund, denn Kleider sind das ganze Jahr über äußerst figurfreundlich - vorausgesetzt man hat die richtigen Schnitte für sich gefunden. Kleider - ob mini oder maxi - sind im Sommer äußerst luftig. Was nicht auf der Haut liegt, kann auch nicht vollschwitzen. Und auch für untendrunter gibt es gegen den Wolf, also die aufgeriebenen Oberschenkel (engl.: Chafing), sommerfreundliche Alternativen aus dem Kleiderschrank, wie dünne Strumpfhosen, Bandelettes oder Sommerhosen.

Ein von Your Big Sister's Closet (@bigsiscloset) gepostetes Video am

2. Kurze Hosen

Vorab: Nein, deine Beine sind nicht so fett, wie du denkst. Wenn du zu den Glücklichen gehörst, deren Beine im Vergleich zu ihrem Oberkörper schmaler sind, kannst du sogar sehr vorteilhaft kurze und enge Hosen tragen. Je nach Geschmack kann man jede Länge von Hot Pants bis 7/8 wählen.

3. Spitze und Chiffon

Leichte Stoffe sind ein guter Trick, um wenig anzuhaben, aber trotzdem zu kaschieren. So kann man ein ärmelloses Top gut mit Oberteilen aus Chiffon oder Spitze kombinieren. Besonders angesagt sind seit letztem Jahr Strandtuniken, luftige Oberteile oder Kleider, die man auch über Badeanzug oder Bikini tragen kann.

Ein von Mrsphatandnaptural (@mrsphatandnaptural) gepostetes Foto am

4. Offene Schuhe und Sandalen

Was den wenigsten bewusst ist, ist, wie viele Übergewichtige Probleme mit dem Aussehen ihrer Füße haben. Ich sage es jetzt einmal: Niemand schaut auf eure Füße! Solange sie gepflegt und sauber sind, gibt es keinen Grund, ihnen im Sommer nicht ein wenig Luft zu gönnen. Sobald ihr Peeptoes, Sandalen und Flipflops mal eine Chance gegeben habt, werdet ihr nicht mehr drauf verzichten wollen.

5. Leggings

Für diejenigen, die sich wirklich, aber so wirklich nicht vorstellen können, kurze Hosen zu tragen, gibt es Leggings als Alternative. In der Strumpfhosenabteilung erhält man sie mit geringer Den-Zahl, das heißt, sie sind dünner. Kombiniert mit einem Maxi-Oberteil hat man schon ein komplettes Outfit. Ein anderer Vorteil ist, dass die Füße nackt bleiben und offene Schuhe tragen kann.

6. Ballerinas

Eure Sommer-Ballerinas könnt ihr euch auf jeden Fall gönnen, denn oft bekommt man die Varianten aus Stoff für um die zehn Euro. Wer seine Füße absolut nicht zeigen will oder zum Beispiel im Büro nicht darf, hat so eine Alternative zu offenen Schuhen. Hinzu kommt, dass die Füße in Stoff-Ballerinas weniger schwitzen. Raffiniert sind Ballerinas aus Spitze: an die Füße kommt Luft, aber sie sind verhüllt.

Ein von Tutu du Monde (@tutudumonde) gepostetes Foto am

7. Boleros

Boleros, kleine Jäckchen, gibt es in allen Farben und Formen, aus jedem denkbaren Material und mit jeder Ärmellänge. Sie kaschieren schwabbelige Oberarme und BH-Quetschwülste am Rücken. Modisch sollte man allerdings darauf achten, dass man Boleros nicht nur als Armverhüllung trägt, sondern sie zum Outfit passen und ein Fashion-Statement setzen. Sonst läuft man Gefahr, gerade die zu kaschierende Stelle zu betonen.

8. Dekolleté

Viele Plus-Size-Damen haben hammeroberaffenmegageile Brüste, aber leider verlernt, sie zu präsentieren. Oftmals wird in der Gesellschaft suggeriert, dicke Frauen dürften nicht sexy und weiblich sein. Wir scheißen allerdings auf diese Annahme und packen die Tittis auf den Präsentierteller. Gönnt euch Oberteile und Kleider mit tiefem Ausschnitt. Sind Hals und Dekolleté frei, schwitzt man nicht so stark. Zudem lenkt ein pralles Dekolleté geschickt von einem prallen Bauch ab.

9. Hochsteckfrisuren

Wer lange Haare hat, weiß, wie sehr man darunter schwitzen kann. Das umgehen wir im Sommer einfach, indem wir uns schicke Hochsteckfrisuren machen. Dabei ist zwischen dem schnellen Knoten und der raffinierten Zwirbelfrisur alles möglich. Optisch wird der Hals gestreckt (vor allem in Verbindung mit einem tiefen Dekolleté) und man wirkt länger und schmaler.

Ein von Braidsandstyles12 (@braidsandstyles12) gepostetes Foto am

10. Rückenausschnitt

Nicht nur ein tiefes Dekolleté, sondern auch ein schöner Rücken kann entzücken. Wer also vorne nichts zum Ausstellen hat, kann hintenrum sexy werden. Die aktuelle Mode tendiert zum Rückenausschnitt. Obwohl eine zunehmende Anzahl von erhältlichen Kleidungsstücken mit ihrem Rückenausschnitt über dem BH enden, ist es mittlerweile durchaus salonfähig, auch Träger oder Rückenband eines hübschen (!) BHs zu zeigen. In jedem Fall wird der Rücken belüftet - und das ist im Sommer viel wert.

Was willst du tragen?

Egal welche Konfektionsgröße ihr habt, es gibt für jeden das richtige Outfit. Seid einmal ehrlich zu euch: Was wollt ihr diesen Sommer unbedingt tragen? Wenn ihr euch noch nicht traut, den ganzen Weg zu gehen (zum Beispiel zu einem ärmellosen Oberteil), gibt es viele Mittelwege und Zwischenstationen (zum Beispiel das ärmellose Top in Kombination mit einer luftigen Tunika). Schwitzt euch im Sommer nicht tot, nur weil ein ungeschriebenes Gesetz behauptet, eure Oberarme oder Füße seien nicht ansehnlich genug!

Habt ihr Tricks, wie ihr euch im Sommer besonders raffiniert-luftig kleidet?

Titelfoto: Pexels / Tookapic / Alicja

Marshmallow Newsletter
Lass dich inspirieren und erfahre zuerst, was alle anderen erst später sehen.
Deine Daten werden ausschließlich für den Newsletter verwendet, Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Folge Marshmallow Mädchen

Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Pinterest

Deine Inspiration

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,